Wasserrohrbruch im Feuerwehrhaus

26.01.2017

Vergangenen Sonntag haben sich rund 19 m² Wasser aufgrund eines geplatzten Rohres ins Obergeschoss des Feuerwehrhauses ergossen.

Im Auenheimer Feuerwehrhaus hat sich am Sonntag ein Wasserrohrbruch ereignet. Im Obergeschoss ist ein Rohr geplatzt, sodass sich rund 19 m² Wasser im Gebäude ergossen haben, informierte Ortsvorsteherin Sanja Tömmes das Auenheimer Ortschaftsratsgremium auf der Sitzung am Dienstag. Die Decke sei völlig durchweicht und der Boden wölbe sich auf. Es müsse dringend etwas getan werden, da den Feuerwehrleuten der geflutete Raum nun fehle. Wir haben aber noch keine Informationen, wie es weitergehen soll, so die Ortsvorsteherin. Derzeit werde bei der Stadt geprüft, ob der Schaden durch die Gebäudeversicherung abgedeckt sei.

 
 

Kontakt