Grundschule Auenheim

Die Schulentwicklung ist im letzten Jahr zu einem hitzigen Thema geworden. In Bodersweier steht die Werkrealschule vor dem Aus und hier wurden Überlegungen, konkrete Überlegungen gemacht, ob dort eine Kombination aus Grundschule und Kindergarten möglich ist. Die Grundschule Auenheim wäre dadurch nicht direkt betroffen, weil unsere Schülerzahlen stimmen und es evtl. für dieses Jahr sogar zwei erste Klassen geben könnte. Betreffen könnte es uns jedoch in Bezug auf die Betreuung, in der auch Kinder aus Bodersweier sind. Außerdem besteht die konkrete Gefahr, dass durch eine Grundschule in Bodersweier früher oder später, das AUS für die Grundschule Leutesheim droht.

Für unser Schulgebäude in Auenheim sind im Doppelhaushalt 15/16 220.000 Euro eingestellt, um
einen zweiten Rettungsweg im Bereich der jetzigen Toiletten anzubauen. In diesem Zuge soll auch die Sanierung der Toilettenanlage in Angriff genommen werden.

Die Umsetzung war für 2015 geplant, hat sich aber durch die notwendige Abstimmung mit dem Denkmalamt verzögert. Die Gaubengestaltung scheint hier das Problem zu sein.

Mir war wichtig, weil es um einen Rettungsweg geht, dass hier schnell gehandelt wird. Das Gebäudemanagement hat mir jedoch versichert, dass die Sicherheit gewährleistet ist.
Der 2. Rettungsweg wird derzeit über die Fenster abgedeckt. Optimal ist es nicht, jedoch nicht so schlimm, dass wir mit dem Ausbau innerhalb des Schulgebäudes nicht warten können. Die Ausführung ist für 2016 vorgesehen.

Genauso wie die Ausführung des Stierstalls für 2015 vorgesehen war, nicht ausgeführt werden konnte, und nun für 2016 angesetzt ist. Der Heimatbund fühlt sich – zu Recht – im Stich gelassen, weil die Versprechungen für den Ausbau des Dachgeschosses bereits seit 2011 laufen. Das Geld ist da, die Umsetzung lässt zu wünschen übrig. Wir können froh sein, dass es Vereine gibt, die sich um die Heimatpflege kümmern und ein so wichtiges Gebäude in Auenheim in Schuss halten. Ehrenamtlich, mit viel Engagement. Wenn wir uns um Kultur Gedanken machen, müssen wir das auf dem gesamten Stadtgebiet tun. Auch in Auenheim…

 
 

Kontakt