Feuerwehr

Am 22. Januar 2017, also ziemlich genau vor einem Jahr – Erinnern Sie sich, was an diesem Tag passiert ist? Ich schon.

Holger Heidt rief mich an und informierte mich, dass es im Feuerwehrhaus einen Wasserrohrbruch gegeben hat. Sage und schreibe 19.000 l Wasser sind ausgelaufen.

Feuerwehrhaus

Und ein paar Tage später wieder eine schlechte Nachricht: das Gebäude war nicht versichert. So musste man für den Doppelhaushalt 17/18 100.000 € in den Haushalt stellen, damit die notwendigen Maßnahmen ergriffen werden konnten. Eine Summe, die das Gebäudemanagement festgesetzt hat. Die jedoch um 35.000 € überschritten wurde. Hier hat man Mittel, die für die Sporthalle vorgesehen waren, in Anspruch nehmen müssen. Der Ortschaftsrat hat bereits das Gebäudemanagement beauftragt, prüfen zu lassen, ob die für 2017 vorgesehenen Maßnahmen an der Sporthalle über den Nachtragshaushalt in 2018 umgesetzt werden können. Hier warten wir noch auf Antwort.

 
 

Unsere Feuerwehrmänner haben nach dem Wasserschaden genau das richtige getan: Sie haben sofort losgelegt um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Auch weil sie ihren Job ernst nehmen. Sie müssen Einsatzbereit sein, jederzeit. Und dazu gehört auch ein Feuerwehrgerätehaus. Seit einem Jahr dauern nun die Umbaumaßnahmen an. Es ist fast unerträglich, dass das nicht schneller voran geht. Holger Heidt tut alles Nötige und Mögliche um hier ein bisschen Druck aufzubauen, damit die Arbeiten zügig vorangehen. Momentan ist der Maler am Werk. Wir gehen davon aus, dass in den nächsten Wochen endlich – nach über einem Jahr – das Feuerwehrhaus fertig wird. Und damit können auch wieder die Vereine die Räumlichkeiten im Obergeschoss nutzen.

Der alte/neue Feuerwehrkommandant und sein Stellvertreter

Ich möchte mich bei der Feuerwehr bedanken. In diesem Jahr war die Auenheimer Abteilung bei 26 Einsätzen dabei. Unglaublich. Zumal es immer schwerer wird, Nachwuchs zu finden. Aber nicht nur löschen könnt ihr, sondern ihr habt auch nach dem Wasserrohrbruch losgelegt und EUER Feuerwehrgebäude gerettet. Ohne euch wären wir bei weitem nicht so weit.

Zur Information: In der Sitzung am 9. Februar 2017 wurde Holger Heidt für weitere 5 Jahre zum Abteilungskommandant und Volker Mertz zu seinem Stellvertreter bestellt. Danke an Euch!

 
 

Kontakt