Evangelische Kirchengemeinde Auenheim

Kirche Auenheim

Gottesdienst:

Sonntag 10.00 Uhr

Pfarrhaus Auenheim

Pfarrer Tobias Eckerter
Tel. 07851 865 93 99

Sekretärin Pfarrbüro, Frau Köbel Tel. 07851 2064 

Ev. Kirchengemeinde Auenheim
Freiburger Straße 14
77694 Kehl-Auenheim
Email:auenheim@kbz.ekiba.de

Sprechzeiten:
Dienstag 15.30 - 18 Uhr
Donnerstag 9 - 11 Uhr
und nach Vereinbarung

Spendenkonto:
Evang. Kirchengemeinde Auenheim
IBAN: DE19662914000007112807
BIC: GENODE61BHL

 

Eine Übersicht der aktuellen kirchlichen Veranstaltungen finden Sie im Mitteilungsblatt

 

Gottesdienst-Team Auenheim

Seit einem gut halben Jahr begleitet uns das GoDi-Team mit viel Freude und Energie durch gottesdienstliche Feiern aller Art! Vom Begrüßen am Eingang, bis zum Segen am Ende sind sie mit dabei. Kerzen anzünden, Psalme beten, Gebete sprechen, Lieder singen und vieles mehr: Sogar bei der Predigt haben sie schon mitgemischt!

Die Namen unseres GoDi-Teams von hinten links aus: Amelie Piechatzek, Mandy Loitsch, Nele Baumgart, Liv Nimke, Jule Körkel , Alissa Lenz, Vivien Schulz , Leni Meißner, Liam Bucksch  …
Die Namen unseres GoDi-Teams von hinten links aus: Amelie Piechatzek, Mandy Loitsch, Nele Baumgart, Liv Nimke, Jule Körkel , Alissa Lenz, Vivien Schulz , Leni Meißner, Liam Bucksch …

Schön, dass ihr alle mit so großer Begeisterung und Hingabe mit dabei seid und den Gottesdienst so ein Stück lebendiger macht! Ich bin mir sicher, dass auch unser Vater im Himmel, genau wie auch unsere Auenheimer, an eurem Dienst seine Freude hat! Da bleibt nur noch eines zu sagen: Macht weiter so! 

…  Jaron Hammel, Hannah Engel, und Malte Fus!
… Jaron Hammel, Hannah Engel, und Malte Fus!
Godi-Team

Das Go-Di Team freut sich auf ihren nächsten Besuch im Gottesdienst!

 

Jungschar

Die Gruppe trifft sich momentan alle 14 Tage freitags von 16:30 – 18:00 Uhr ganz oben im Bewegungsraum der Grundschule. In der Jungschar spielen wir gemeinsam, singen, hören biblische Geschichten, bewegen uns und basteln etwas.
Zielgruppe sind 2.-4. Klässler. Wir haben zum Ziel, dass die Kinder in der Jungschar-Gruppe eine möglichst schöne und bereichernde Zeit erleben und dem christlichen Glauben in einer positiven und lebensbejahenden Art und Weise begegnen.

Jungschar
 

Alle Kinder die mitmachen wollen, sind herzlich eingeladen! Auch Gäste aus den umliegenden Dörfern sind willkommen!

An dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön an alle, die sich in unserer Gemeinde ehrenamtlich für die Kids engagieren. Ohne Sie und Euch wäre das alles sicher ganz bestimmt nicht möglich!

Pfarrer T. Eckerter

Kirchenchor

Festgottesdienst zum 90jährigen Bestehen des Kirchenchors in Auenheim
Normalerweise stehen sie hinten auf der Empore. Doch beim Festgottesdienst am Sonntag den 14.05. war ihr Platz ganz vorne im Rampenlicht: Die SängerInnen des Auenheimer Kirchenchores feierten zusammen mit der Gemeinde das 90-jährige Bestehen ihrer Gemeinschaft.
Der Festtag hätte passender nicht gewählt werden können: An Kantate, dem »Gesangsonntag« des Liturgischen Kalenders, gaben die SängerInnen des Auenheimer Kirchenchors ihre schönsten Stücke zum Besten und schufen so, eine sowohl geistlich, als auch musikalisch, höchst ansprechende Atomsphäre, die die Herzen der Gottesdienstbesucher bewegte.

Kirchenchor

Dass es einmal zu diesem Tag kommen sollte, hätte vor sechs Jahren noch niemand geglaubt, denn damals stand der Chor kurz vor der Auflösung. Vor allem die Männerstimmen fehlten. »Nach sehr emotionalen Auseinandersetzungen entschloss man sich, trotzdem weiterzumachen«, erinnerte Hans Hess in seiner Laudatio an die turbulenten Zeiten. Zwar hat der Chor weiterhin nur wenige »eigene« Männerstimmen, aber zwei Gastsänger helfen den Damen regelmäßig aus.
Interessierte Herren wie Damen, sind bei den Proben am Dienstagabend in der Kirche natürlich immer herzlich willkommen!

Die Gründung  Hess, der den Chor mehr als 60 Jahre lang geleitet hat, gab 2011 aus gesundheitlichen Gründen, den Dirigentenstab weiter. »Vor 90 Jahren stand das Pfarrerehepaar Schuler, einer sangesfreudigen Jugend gegenüber, die frei von allen Ablenkungen der heutigen Zeit war«, berichtete er von den Anfängen des Chores.  »Das Lied stand damals wirklich im Mittelpunkt eines jungen Lebens.«

Proben:
Der Kirchenchor trifft sich jede Woche regelmäßig am Dienstag um 20.00 Uhr zur Probe im Feuerwehrhaus. Erprobter Dirigent ist bereits seit 2011 Herr Selzer, der auch andere Chöre in der Region betreut und sich als Organist in der Kirchenmusik engagiert.

Alle Interessierten sind recht herzlich zum Probesingen eingeladen!

Der Chor freut sich über alle begeisterten Sänger und solche, die es noch werden wollen!

So sei es fast zwangsläufig gewesen, dass die Schulers den Kirchenchor gegründet hätten, sagte Hess, der sein Wissen aus der Kirchenchor-Chronik bezieht, die noch heute geführt wird.

Als während des Zweiten Weltkriegs, der Pfarrer und vermutlich auch ein Großteil der Männer, zum Wehrdienst eingezogen wurden, hielten die Frauen den Auenheimer Kirchenchor am Leben. Ende der 40er-Jahre kam es dann zur Neugründung. Eine der Sängerinnen, die damals mit dabei war, ist sogar heute noch aktiv: Lena Fuchs wurde beim Gottesdienst für ihre 70-jährige Mitgliedschaft geehrt. 

Ein Höhepunkt

Einer der Höhepunkte in der Kirchenchorgeschichte war 1977 die Feier zum 50-jährigen Bestehen in der Auenheimer Kirche, bei der das Kantorei-Orchester mitwirkte. Der damalige Organist war Karl-Friedrich Selzer. Selzer ist heute Dirigent des Chores und wurde am Sonntag von Pfarrer Tobias Eckerter für sein Engagement mit einem Präsent geehrt. Eckerter würdigte zudem die Arbeit des gesamten Chores, »besonders in einer Zeit, in der nur noch wenige Menschen einer Sache lang treu bleiben wollen oder können.« Auch der Vorsitzende des Kirchgemeinderats, Jürgen Hammel, bedankte sich bei den Chormitgliedern: »Ohne Kirchenchor wäre unsere Gemeinde um ein Stück ärmer und der Gottesdienst weniger fröhlich.«

Antje Ritzert (ergänzt durch T. Eckerter)

 

Besuchsdienstkreis

Hier finden Sie demnächst Informationen zu unserem Besuchsdienstkreis

Contemplatio

Aus unserem Contemplatio-Kurs im Winter in der Auemer Kirche, hat sich inzwischen eine feste Gruppe gegründet,
die sich alle zwei Wochen am Donnerstag um 20.00 Uhr in der Kirche trifft.
Bei den verschiedenen Übungen geht es darum Körper und Geist zur Ruhe kommen zu lassen und die Voraussetzungen zu schaffen, um Gott in der Stille begegnen zu können.

Neueinsteiger sind immer herzlich willkommen!
Eine kurze Anmeldung per Telefon oder E-Mail genügt!


Im Anschluss zur Veranschaulichung zwei Erlebnisberichte
von regelmäßigen Teilnehmern.

Pfarrer T. Eckerter

Contemplatio

① Im vergangenen Herbst las ich im Amtsblatt die Einladung
von Pfarrer Tobias Eckerter zur Kontenplations-Meditation.
Seitdem haben wir uns 2x monatlich in der Kirche vor dem Altar getroffen und uns unter Anleitung in Kontenplations-Meditation geübt.
In der Meditation praktizieren Sitzend in der Stille, achtsames Gehen, Körpergebet, achtsames Atmen. Nach dieser Meditation fühlt man sich wach und nimmt Kraft und Stärke mit in den Alltag. Viele Dinge ordnen sich und ich habe an Klarheit gewonnen. Bei Pfarrer Tobias Eckerter spürt man, daß er das lebt von dem er spricht, davon profitieren natürlich auch die Schüler.

Ulrike Häfele

② Der erste Abend in der Kirche in Auenheim, brachte dann den ersten Einblick in diese Meditationsform. Nach einer ausführlichen Beschreibung durch Pfarrer Eckerter, ging es in die erste Runde.
In uns versunken, begannen wir eine nicht enden wollende,
von Pfarrer Eckerter, moderierte gedankliche Reise durch unseren Körper. Nach gefühlten Stunden dann, die eigentliche Contemplatio. 

Einfach abschalten, Gedanken kommen und gehen lassen,
nur in sich selbst hören: Das ist gar nicht so einfach! Es erforderte von uns vor allem, viel Geduld, denn das Ganze dauerte unserer Meinung nach, viel zu lange. 

Der erlösende Gong, zum Beenden der Meditation, wollte einfach nicht ertönen. Geschlafen haben wir in der folgenden Nacht sehr gut, denn wir waren entspannt. Nach mehreren Abenden des Einführungskurses, schwand auch das Zeit-gefühl. Es kam einem alles nicht mehr so lange dauernd vor
und es wurde etwas einfacher, sich einfach los- und gehen zu lassen,  zu kommen und abzuschalten.

Gerd Ruhlich

 

Männertreff

Hier finden Sie demnächst Informationen zu unserem Männertreff

Frauenkreis

Seit 2014/15 besteht der Frauenkreis wieder in der Form,
dass wir uns einmal im Monat treffen. Anfangs war das am Mittwochabend und seit gut eineinhalb Jahren, treffen wir uns am Dienstagnachmittag (15.00 Uhr bis gegen 17.00 Uhr).
Diese Tageszeit ist zum einen sicherer für den Nachhauseweg in den dunklen Monaten und zum anderen bietet sie mehr Möglichkeiten zur Gestaltung.

Nach jeweils einer biblischen Betrachtung oder Andacht zum Monat oder Fest im Kirchenjahreskreis, verbringen wir den Nachmittag neben Kaffee und Kuchen, der jeweils von einer unserer Bäckerinnen gesponsert wird, mit Singen, Spielen, Geschichten- oder Musikhören, auch mal mit Basteln.

Außerdem bieten sich Ausflüge zu besonderen Ereignissen in der näheren Umgebung an:

So waren wir 2017 auf einer Ausstellung von H. Ziani zu Bildern über das Alte Testament und zum Thema Wein im Münster in Schwarzach und dieses Jahr in der Karwoche im Ostergarten in Offenburg.

Vor den Sommerferien feiern wir unser Sommerfest im Pfarrgarten mit Grillen und allerlei Beilagen aus unseren Küchen; dabei hat Pfarrer Eckerter das Grillen übernommen.

Und im Dezember haben wir eine heiter, besinnliche Adventsfeier mit viel Singen und Geschichten, dazu gibt es die ersten Plätzchen aus der Weihnachtsbäckerei.

Wer hat Lust bekommen mitzumachen?

Ursula Loba-Göpper

Gemeinsamer Nachmittag mit den Frauen aus Neumühl…
Gemeinsamer Nachmittag mit den Frauen aus Neumühl…
Frau Loba-Göpper mit spannendem Anschauungsmaterial aus Jordanien!
Frau Loba-Göpper mit spannendem Anschauungsmaterial aus Jordanien!
 

Taizé

taize

Nachdem 2014 beim großen Taizé-Treffen in Straßburg zahlreiche Jugendliche in Auenheim, Leutesheim und Bodersweier herzliche Aufnahme fanden, haben wir uns nun auch selbst mit einem Taizé-Gebet auf den Weg gemacht.

 

Wir treffen uns regelmäßig:  jeden zweiten Freitag um 19.30 Uhr im Pfarrhaus treffen! 

Taizé-Treffen 2014
Taizé-Treffen 2014
Taize

Taizé ist eine ökumenische Bewegung, die die Grenzen der Kirchen überschreitet und mit ihren einfachen aber wunderschönen Gesängen viele Menschen auf der ganzen Welt in ihren Bann zieht.

Das Taizé-Gebet ist eine Möglichkeit Gott in Gesang, Stille und Gebet auf eine neue Art und Weise zu begegnen. Jede und Jeder kann teilnehmen:
Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Herzliche Einladung an alle Interessierten.

 
 

Kontakt